Der Hochfrequenzstab erzeugt elektromagnetische Schwingungen von sehr hoher Frequenzanzahl  (durch diese hohen Schwingungen bildet sich ein elektromagnetisches Feld. Jeder Organismus hat ein elektromagnetisches Feld. 
Durch die Hochfrequenzbehandlung  wird die Blutzirkulation auf der Haut angeregt und die Selbstheilungskraft verstärkt. Die  Haut scheidet die Bakterien, die sich auf der Haut ständig vermehren, Abfallprodukte und Krankheitskeime aus, welche das Haut-

immunsystem zerstören. Beschädigte, schwache, und kranke Hautzellen gewinnen durch HF- Sauerstoff- Stromleiter sehr viel Energie, die Hautzellen werden belebt, "aufgeweckt". Die Heilarbeit wird beschleunigt. 


Der Hochfrequenzstab findet in der Kosmetik-Anwendung bei schlecht durchbluteter, faltiger und regenerationsbedürftiger Haut, ebenso bei unreiner und zu Entzündungen neigender Haut. So wird beispielsweise der HF-Stab unmittelbar nach dem Entfernen von Hautunreinheiten auf die betreffende Stelle aufgesetzt; das freigesetzte Ozon bewirkt eine optimale Desinfektion und beugt Entzündungen vor.



Das vielseitig einsetzbare Hochfrequenz-Modul erzeugt Ozon. Die Haut wird aufnahmebereit für Wirkstoffe. Es wird eingesetzt zur Anregung des Stoffwechsels, zur Förderung der Hautdurchblutung.